Wer ich bin

Hallo, ich bin Isabelle, ich mache Dir Mut, als Mutter/ Vater so zu sein, wie Du wirklich bist.

Als Elterncoach stärke ich Dich, Deinen Familienalltag mit Klarheit, Kompetenz und Leichtigkeit zu erleben.

"Isabelle sprach mit Mitgefühl und Verständnis auf Augenhöhe mit mir und machte mir Mut und Zuversicht."

Annina F., 4 Kinder

Entdecke Dein Kind und damit Dich selbst.

Als Erziehungsexpertin ermutige ich Dich, Deinen eigenen Weg als Mutter mit Vertrauen und Verbindung zu gehen.

Hallo, ich bin Isabelle, 42 Jahre alt, verheiratet und Mutter von drei Kindern.

Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen.

Georg Christoph Lichtenberg

Entdecke Dein Kind und damit Dich selbst.

Hallo, ich bin Isabelle

Isabelle von Abendroth - elternworkshops & coaching

Ich mache Dir Mut, die Mutter oder der Vater zu sein, die/der Du wirklich bist.

Als Elterncoach und Erziehungsberaterin unterstütze ich Dich dabei, Deinen Familienalltag mit Klarkeit, Kompetenz und Leichtigkeit zu erleben.

Ich bin 42 Jahre alt, verheiratet und Mutter von drei Kindern (9, 11, 13).

Meine Vision

Eine enge und liebevolle Beziehung mit unseren Kindern ist ein Geschenk an sie für ihr ganzes Leben.

Ich ermutigen Eltern, mit ihrem Kind eine enge Beziehung aufzubauen, die sie ein Leben lang stärkt und verbindet. Mit diesem Band sind die Kinder in der Lage, auf andere Menschen wertschätzend einzugehen und empathisch ihr Umfeld zu respektieren.

Der Schlüssel für uns Eltern ist die eigenen Wahrnehmung über unser Verhalten und Kommunikation mit unseren Kindern.

Ich bin froh, dass ich mit dem Ansatz der international anerkannten Erziehungsexpertinnen Faber/ Mazlish einen leicht verständlichen und direkt umsetzbaren Weg gefunden habe, wie sich jederzeit die Beziehung mit unseren Kindern positiv stärken lässt. Dies geschieht durch kleine Änderungen in unserer Wahrnehmung und Kommunikation mit den Kindern. Als ausgebildete systemische Beraterin, Elterncoach und studierte Erziehungsberaterin begleite ich Eltern seit mehr als sechs Jahren in den USA und Deutschland.

Ich möchte Dir Mut machen, Deine Bindung zu Deinem Kind zu stärken, indem Du Dein Kind und Dich selbst jeden Tag neu entdeckst.

Entspannt durch die Adventszeit

Entspannte durch die Adventszeit

Hast Du Lust, Deine Advents- und Weihnachtszeit mit Deiner Familie entspannt anzugehen? Dann nutze mein kostenlosen Heft, um Dir bewusst zu werden, was Dir in der kommenden Zeit wichtig ist, was Du für Dich machen möchtest und was Du vielleicht auch weglassen kannst. Viel Spaß beim Lesen, Inspirieren und Ausfüllen!

Meine Werte

Vertrauen & Respekt

Ich biete Dir einen offenen Raum der 100prozentigen Vertraulichkeit und Diskretion

Wir arbeiten nach Deinem Rhythmus, denn die Lösung steckt in Dir und wir wecken gemeinsam Deine Kräfte, diese zu finden.

Ich respektiere Deine Bedürfnisse, Wünsche und Ideen.

Herzlichkeit & Humor

Ich wünsche mir, dass Du Dich bei mir wohl fühlst.

Bei mir darfst Du die Person sein, die Du bist. Wenn Du Lust hast, so viele Gummibärchen zu essen und Cola zu trinken, wie Du es Dir vielleicht nie gönnen würdest, steht bei mir alles bereit 🙂

Bei mir musst Du keine Rolle als perfekte, starke oder Super-Mutter erfüllen. Ich möchte Dir Leichtigkeit vermittel – wir lachen viel.

Wertschätzung & Empathie

Ich nehme Dich ernst mit all Deinen Sorgen, Gefühlen und Gedanken. Und was mir besonders wichtig ist:

Ich bewerte Dich nicht.

Wir schauen gemeinsam, wo sich etwas in Deinem Familiensystem eingeschlichen hat, was wir neu betrachten können.

Es geht bei mir um Dich und ich höre Dir einfühlsam zu.

Ich wünsche mir, dass Du Dich bei mir wohl fühlst.

Bei mir darfst Du die Person sein, die Du bist. Wenn Du Lust hast, so viele Gummibärchen zu essen und Cola zu trinken, wie Du es Dir vielleicht nie gönnen würdest, steht bei mir alles bereit 🙂

Bei mir musst Du keine Rolle als perfekt, starke oder Super-Mutter erfüllen. Ich möchte Dir Leichtigkeit vermittel – wir lachen viel.

Bekannst aus

Mache einen gratis Selbstcheck für Dich als Mutter oder Vater

Nutze mein Familien-Check-in-Heft und stelle Dir selber 13 inspirierende und klärende Fragen über Dich als Mutter oder Vater und Euch als Familie. Damit erhälsts Du spannende Antworten, die Dich in Deinen Themen weiterbringen, Dir die Augen öffnen und Dich auf neue Ideen bringen.

Viel Spaß beim Perspektivwechel!!

 

Isabelle von Abendroth - Elterncoaching Gratis Familien Check-in

Feedback von Eltern

Annina F., 4 Kinder

„Isabelle sprach mit Mitgefühl und Verständnis mit mir und machte mir Mut und Zuversicht, selbst vertrackte Situationen lösen zu können. Und das Tollste ist, es klappt. Es klappt sogar richtig gut!!“

Bettina W., 2 Kinder

„Insbesondere Deine eigenen Erfahrungsberichte über Erfolg und Misserfolg stärken mein Vertrauen in Dich als Coach!“

Susanne N., 2 Kinder

„Isabelle hat mir die Augen geöffnet, dass es in schwierigen Situationen weniger darum geht, das ‚Problem‘ aus der Welt zu schaffen, sondern vielmehr zu verstehen, welches Gefühl des Kindes dahinter sein Verhalten beeinflusst und ich einfühlsam darauf eingehen darf.“

Rita S., 3 Kinder

„So viel positive Energie ist ansteckend und inspirierend.“

Bettina W., 2 Kinder

„Vielen Dank für dieses Augenöffnen und Deine natürliche Art, Isabelle.“

Meine Story, wie ich dazu kam, was ich heute mache...

Eine der ersten Fragen, die mir selber immer gestellt wird, wenn ich erzähle, was ich mache, ist folgende:

„Na, mit Dir als Elterncoach verhalten sich Deine Kinder sicher immer vorbildlich, oder?“

Hm, was soll ich darauf antworten? „Na klar – den ganzen Tag lang!!“ – Nein, aber mal im Ernst. Meine Kinder sind glücklicherweise ganz normal, es gibt Streit, sie diskutieren mit uns und haben ihre launischen Tage. Und das sage ich den Eltern in meinen Beratungen auch immer: Alle unsere Kinder sind Kinder und verhalten sich auch so. Sie probieren sich aus, experimentieren in ihrem Verhalten je nach Entwicklungsstand und lernen dabei jeden Tag eine Menge durch ihr Umfeld dazu. Sie verhalten sich so, wie sie es in ihrem Alter für sich am besten können. Das zu wissen, nimmt schon mal viel Druck weg, denn sie tun nichts absichtlich gegen uns, sondern immer nur für sich selber. So entwickeln sie erst Schritt für Schritt ihr Einfühlungsvermögen und agieren noch lange im sogenannten „Unlust-Vermeidungs-Prinzip“. Das ist sehr anstrengend für uns, aber auch ganz normal für Kinder. Und wenn wir mal ehrlich sind, würden wir das auch gerne noch tun.
Die viel wichtigere Frage ist eigentlich, wie gehe ich als Mutter oder Vater mit diesen stressigen Phasen um und wie begleite ich mein Kind, dass es lernt, sich verantwortungsvoll, einfühlsam und einfach menschlich zu verhalten? Die Frage an mich nach dem vorbildlichen Verhalten meiner Kinder zeigt mir zudem noch, welche ein Druck von außen auf die Eltern einwirkt, dass Kinder immer perfekt und gut erzogen sein müssen. Aus meiner Sicht geht es vielmehr um uns und unser Verhalten ihnen gegenüber, um sie als Vorbild zu motivieren.

„Meine eigene achtsame Wahrnehmung über mich und mein Verhalten helfen mir immer wieder dabei, die Mutter zu sein, die ich sein möchte – auch wenn das nicht jeden Tag klappt.“

Mir haben in meinem Weg als Mutter viele Erkenntnisse zu meiner inneren Haltung gegenüber meiner Kinder und meine eigene Wahrnehmung über mich und mein Verhalten geholfen. Ich habe selber entdeckt: Wer ist mein Kind? Wie reagiert es in welchen Situationen und wie gehe ich damit um? Was freut oder kränkt mein Kind? Wie wirke ich und wir rede ich mit ihm? Wer bin ich und wie reagiere ich in Stresssituationen? Was sind meine Schwachstellen, an denen meine Geduld ein Ende hat? Da gibt es bei mir mal bessere und mal schlechtere Tage und das kann ich heute mit mehr Gelassenheit sehen. Ich habe, seitdem ich Mutter wurde, eine Menge über mich dazu gelernt und weiß jetzt, wie ich meine Gefühle und Wünsche äußern kann, ohne zu verletzten.

Das wurde mir u.a. durch die beiden Erziehungsexpertinnen Adele Faber und Elaine Mazlish und ihren Ansatz der wertschätzenden Kommunikation zwischen Eltern und ihren Kindern bewusst. Eine Freundin schenkte mir zur Geburt unserer Tochter das Buch der beiden Autorinnen „So sag ich´s meinem Kind“ (Englisch: „How to talk so kids will listen and listen so kids will talk“) mit folgenden Worten:

„Dieses Buch wird die Beziehung zu deinen Kindern für immer positiv verändern.“

Erziehungsratgeber So sag ich´s meinem Kind Faber/Mazlish Website Isabelle von Abendroth Elternberatung, Elterncoaching, Elternworkshops   Erziehungsratgeber So sag ich´s meinem Kind Faber/Mazlish Website Isabelle von Abendroth Elternberatung, Elterncoaching, Elternworkshops

Ich bin meiner Freundin Maud (die heute selber als Elterncoach in Frankreich arbeitet) sehr dankbar dafür. Denn sowohl das Buch als auch die passenden Elternworkshops von Faber/Mazlish haben viel Selbsterkenntnis und Positives in mir als Mutter bewirkt. Ich habe für mich entdeckt, was ich selber bewirken und ändern kann und wann ich Zeit für mich brauche. Die beiden Autorinnen sind selber Mütter und wissen daher genau, wie turbulent ein Alltag in der Familie läuft und wie schwer es manchmal ist, entspannt und gelassen zu bleiben. Ihre authentische Art, die ich bei Adele und ihrer Tochter Joanna persönlich kennenlernen durfte, wertschätzend und respektvoll mit Kindern umzugehen und auf sie einzugehen, war für mich so augenöffnend und beziehungsstärkend, dass ich 2015 beschloss, selber Eltern in Workshops & Coachings mit meiner Begeisterung für das Thema anzustecken und zu unterstützen.

Mich fasziniert, mit welch einfachen Methoden und kleine Anpassungen unsererseits sich Änderungen in unserem Familiensystem zeigen können, die unseren Alltag mit Kindern deutlich entspannen. Ob ich zu meinem Kind, um nur ein kleines Beispiel zu nennen, in der Eile befehlend sage: „Zieh Deine Schuhe an!“ oder beschreibend „Deine Schuhe stehen neben der Tür.“ macht einen großen Unterschied in der Reaktion und Kooperationsbereitschaft. Und das lohnt sich auf lange Sicht sehr für unsere Beziehung.

Seit 2015 habe ich meine Fortbildung als systemischer Elterncoach abgeschlossen und mir in meinem Fernstudium der Erziehungsberatung Fachwissen über die kindlichen Entwicklung und die Beratung von Eltern angeeignet. Meine langjährige Berufserfahrung im Kommunikationsbereich und meine Arbeit als Dozentin mit Studenten im Fach „Personal Skills“ helfen mir, mich immer wieder auf jeden einzelnen Menschen individuell zu konzentrieren. Ich wechsle Perspektiven, hinterfrage Bedürfnisse, Sorgen und Verhalten, gebe Impulse und ermutige.

Ich kenne die Probleme selber, weiß, wo Verzweiflung und die größten Sorgen sind. Elternsein ist ein extremes Wechselbad der Gefühle zwischen Freude und Wut, Stress und Entspanntheit, Freiheit und Abhängigkeit, Sorge und Gelassenheit. Diese Gefühle von Eltern sind mir besonders wichtig, denn nur wenn es uns Eltern körperlich und auch mental gut geht, hilft es unserem Kind, sich selber gut zu fühlen und sich auch dementsprechend zu verhalten. Wenn wir als Eltern für andere da sein möchten, brauchen wir den Raum (und die Erlaubnis), uns gut um uns selbst zu kümmern. 

Ich freue mich jeden Tag aufs Neue, mit meiner Arbeit dazu beizutragen, dass sich Familien wohlfühlen!

Meine Stationen & Qualifikationen

seit 2015 selbständig als Elterncoach: Beratung und Workshopleitung nach Faber/ Mazlish in privater Praxis und online, 2017 – heute in Neustadt an der Weinstraße, 2015 – 2017 in White Plains, NY, USA
seit 2018 Dozentin an der Hochschule Ludwigshafen zum Thema „Personal Skills“
2019-2021 Systemische Beraterin (Iskko), Landau
2017-2019 Fernstudium Erziehungsberatung (ILS), Hamburg
2018 Systemisches Elterncoaching (IFW), München
2018 NLP Kompaktseminar (Pfalz NLP Academy), Neustadt
2015 Start meiner Selbständigkeit als Elterncoach
2014-2017  Leben in den USA
2008, 2010, 2012 Mutter von unserem 1. Sohn, unserer 1. Tochter und unserem 2. Sohn
2003-2014 über 10 Jahre Presse und Öffentlichkeitsarbeit in internationalen Agenturen, Unternehmen und gemeinnützigen Institutionen
Diverse Fortbildung zu Themen Konfliktmanagement, Interkulturelle Kommunikation, Mediation, Rhetorik, Spielend streiten Lernen
1999-2003 Käufmännische Ausbildung (Nestlé, FFM) und Dipl.-Studium Kommunikationswirktschaft (IMK, Berlin & Miami, FL/ USA)
1978 in Hannover geboren

Beiträge über meine Arbeit & mich

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Wie kann ich Dir helfen?

1:1 Online-Coaching

Isabelle von Abendroth - Portrait Online

In einem persönlichen 1:1-Gespräch (live oder virtuell) geht es nur um Dich. Ich schenke Dir einen vertraulichen Raum, höre Dir zu und wir suchen gemeinsam nach Ideen, um Deinen Alltag mit Kindern zu entspannen ...

Online Workshops

Lerne in meinen beiden virtuellen Elternkursen (So sag ich's meinem Kind & Hilfe, meine Kinder streiten) zahlreiche Möglichkeiten kennen, mit Deinen Kindern wertschätzend zu kommunizieren. Tausche Dich mit anderen Eltern aus und stärke Deine Sicherheit...

Vorträge

Isabelle von Abendroth - Elterncoaching - Kindergarten - Kratzen, Beißen, Hauen, Brüllen, Was kann ich tun?

Gerne halte ich einen Vortrag in Deiner Einrichtung oder virtuell für Deinen Freundeskreis. Finde hier meine Themenübersicht und hilf zahlreichen Eltern, neue Impulse für eine enge Beziehung mitzunehmen ...

Blog

Stöbere hier in meinen neuesten Blog-Posts zu Themen rund um Familie, Kinder, Erziehung und wie Dein Leben mit Kindern entspannter wird ...

Mein nächster Elternkurs "So sag ich's meinem Kind" startet wieder am 1. März 2022

Hey, mein Elternkurs "So, sag ich's meinem Kind" startet bald wieder: Sei auch Du am 1. März 2022 dabei in nur ...

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Was ich liebe

Chai Latte

 

Ich liebe Chai Latte, auch wenn ich immer noch auf der Suche nach meiner Lieblingssorte bin. Ich bin immer offen für Tipps.

Improvisation

 

Ich liebe das Impro-Theater. Mich fasziniert, wie die Schauspieler durch Beobachten und Zuhören offen aufeinander eingehen und durch diese Zugewandtheit ohne Konzept das Publikum mit Garantie amüsieren.

Puzzel

 

Ich liebe Puzzel. Als erstes setze ich den Rahmen und dann Stück für Stück den Rest zusammen. Deswegen mag ich meine Arbeit. Auch hier schauen wir uns an, was außen ist (ein bestimmtes Verhalten) und dann, was im Inneren passiert (Gefühle, Bedürfnisse etc.). Toll, wenn dann ein schönes Ergebnis rauskommt.

Karaoke

 

Ich liebe Karaoke singen, weil es für mich die einzige Möglichkeit ist, dass ich ungezwungen laut singen darf.

Familie

 

Ich liebe meine ganze Familie. Unsere Kinder halten mir jeden Tag einen so ehrlichen und offenen Spiegel vor und geben mir damit die Chance, mich immer wieder neu zu betrachten.