Giraffen im Gespräch

Möchtest Du mal wieder ein paar schöne, verbindende Minuten mit Deinem Kind verbringen?

In einem Gespräch? Ich meine jetzt nicht über Hausaufgaben, Online-Spiele oder was es zum Mittagessen geben soll. Nein – ich meine so ein Gespräch, in dem Du Dein Kind ein Stück mehr kennenlernen kannst, in dem Du erfährst, was es denkt, fühlt und womit es sich gerade beschäftigt. Klar fehlt hinten und vorne die Zeit dazu. Aber schon in einem 5-minütigen Gespräch kann sich so viel Neues zeigen.

Ich habe 70 anregende Fragen gesammelt, die Dir einen Einstieg in ein solches Gespräch ermöglichen.

Du kannst die Fragen mit Deinem 6-jährigen, aber auch mit Deinem 14-jährigen Kind ausprobieren, alleine oder in der Familie.

Bitte denke daran, dass all die Fragen Gesprächsanlässe sein können, um Eure Beziehung zu stärken. Daher meine Bitte:

  • Nutze anregende offene Fragen.
  • Versuche zuzuhören ohne zu belehren – Kinder sind sehr an der Meinung ihrer Eltern interessiert, achte aber darauf, dass du erst Deinem Kind zuhörst und ihm einen großen Redeanteil schenkst, bevor Du redest.
  • Genieße das Gespräch und bleibe neugierig.

Freue Dich auf spannende Erkenntnisse, Aha-Momente und viel Stoff zum Grübeln und Diskutieren rund um Themen wie Familie, Schule, Gefühle, Werte oder Persönlichkeit.

Lerne Dein Kind kennen

1. Welches sind 3 Dinge, die Du gerne machst?
2. Wenn Du Super-Power hättest, welche wäre das und warum?
3. Wenn Du für einen Tag eine Zeitmaschine hättest, was würdest Du damit machen und warum?
4. Welches ist dein Lieblings-Song? Warum?
5. Was möchtest Du, wenn Du erwachsen bist, als erstes machen?
6. Welches ist Dein Lieblingsfilm und warum?
7. Wenn Du überall in die Ferien fahren könntest, wohin wäre das und warum?
8. Wenn Du mit irgendjemandem aus der Geschichte sprechen könntest, wer wäre das und worüber möchtest Du Dich unterhalten?
9. Wenn Dein bester Freund jemand aus einem Buch sein könnte, wer wäre das und warum?
10. Welches ist Deine früheste Erinnerung?
11. Worauf bist Du besonders stolz im Moment und generell?
12. Wenn Du Dich in drei Worten beschreiben würdest, welche wären das?
13. Gibt es etwas an Dir, was andere Menschen inspirieren könnte?
14. Wie stellst Du Dir einen perfekten Tag vor?
15. Wenn Du heute plötzlich ein Experte in einem Bereich werden könntest, welcher wäre das?
16. Wenn Du durchsichtig wärest, wo würdest Du hingehen und warum?
17. Von welchen Eigenschaften/Fähigkeiten würdest Du gerne mehr haben?
18. Vor was fürchtest Du Dich und warum?
19. Was ist das Peinlichste, was Du je erlebt hast?
20. Um was machst Du Dir manchmal Sorgen?
21. Gibt es etwas, was Du aus Deiner Sicht heute noch nicht so gut kannst und in dem Du eines Tages richtig gut sein möchtest? Was wäre das?

Beziehung zu Deinem Kind

22. Wenn Du mal richtig Ärger hättest, wie würdest Du Dir wünschen, dass ich reagiere?
23. Gibt es etwas, was Dich total nervt, dass ich mache?
24. Wenn wir mal einen ganzen Tag für uns hätten, was würdest Du gerne mit mir machen?
25. Wenn Du nur 3 Wörter hättest mich als Mutter/Vater zu beschreiben, welche wären das?
26. Wenn wir mal für einen Tag unsere Rollen tauschen würden, was würdest Du dann als erstes machen?
27. Was ist aus Deiner Sicht die Aufgabe von Eltern?
28. Wenn Du eine Sache zwischen uns ändern könntest, was wäre das?

Familie

29. Nenne 3 Dinge, die Dir in Deiner Familie wichtig sind.
30. Was ist Deine Lieblings-Familientradition?
31. Was ist aus Deiner Sicht wichtig, um eine enge und liebevolle Familie zu sein?
32. Beschreibe Deine Familie in 3 Worten
33. Auf einer Skala von 1-10, wie streng würdest Du Deine Eltern einschätzen. Was wäre die ideale Nummer?
34. Was ist das Besondere daran, Kinder zu haben? Möchtest Du selber Kinder haben, wenn Du Erwachsen bist?
35. Was ist das Gute daran, Geschwister zu haben und was ist nicht so toll?
36. Was hast Du heute gemacht, dass unserer Familie geholfen hat, fröhlich zu sein?

Charakter und Werte

37. Wie hast Du heute jemandem geholfen? Letzte Woche?
38. Wie war heute jemand lieb zu Dir?
39. Wie definierst Du Lügen? Wäre es aus Deiner Sicht ok, Dein Alter zu ändern, um in einen Freizeitpark zu kommen? Ist es ok manchmal zu lügen?
40. Wie erlebst Du Deine Eltern beim Thema Lügen? Glaubst Du, dass sie manchmal lügen?
41. Was bedeutet Schummeln für Dich? Ist es aus Deiner Sicht ok, zu schummeln – in der Schule, im Sport oder bei der Arbeit?
42. Wann glaubst Du, wäre es ok, ein Geheimnis mit jemand anderem zu teilen, auch wenn Du versprochen hast, es zu bewahren? warum?
43. Was bedeutet aus Deiner Sicht das Wort „Respekt“? Haben bestimmte Menschen wie Eltern oder Lehrer automatisch Respekt verdient? Wie lernt man Respekt?
44. Was aus Deiner Sicht ist das größte Problem in dieser Welt?
45. Wie würdest Du die Welt ändern, wenn Du könntest?
46. Was aus Deiner Sicht ist das größte Problem in Deutschland?
47. Was könnte Deine Familie tun, um die Welt ein Stückchen besser zu machen?
48. Wie wichtig ist Dir Geld?
49. Warum könnte es aus Deiner Sicht erstrebenswert sein, ein Millionär zu werden? Warum nicht?
50. Was würdest Du Deiner Familie gönnen, wenn Geld keine Rolle spielt?

Schule & Lernen

51. Was hast Du heute neues gelernt?
52. Wie stehst Du zu der Aussage: „Ich kann alles lernen, wenn ich genügend übe“?
53. Wer ist oder war Dein liebster Lehrer und warum?
54. Was magst Du an Deiner Schule am liebsten?
55. Was ist das Blödeste an der Schule?
56. Welchen Unterschied macht es aus Deiner Sicht, intelligent oder fleißig zu sein?
57. Was ist die schönste Zeit in der Schule? Warum?
58. Was ist das Peinlichste, was Dir in der Schule passiert ist?
59. Gibt es etwas, was Du jemandem beibringen könntest?
60. Möchtest Du mal eine Lehrerin/ ein Lehrer sein? Warum und warum nicht?

Gefühle

61. Weißt Du was EQ (Emotionaler Intelligenz Quotient) ist? Wie ist jemand, wenn er einen hohen EQ hat?
62. Wenn Du merkst, dass starke Gefühle (wie z.B. Wut, Trauer, Angst) Dich überrollen, was machst Du dann?
63. Wie beobachtest Du mich, wenn ich starke Gefühle bekomme?
64. Wann ist es aus Deiner Sicht ok, zu weinen?
65. Wie würdest Du mir zu erzählen/ zeigen, wenn Du sauer bist?
66. Wie fühlst Du Dich, wenn andere sauer auf Dich sind? Wie reagierst Du?
67. Bist Du ein „Das Glas ist halb voll“ oder „Das Glas ist halb leer“-Typ?
68. Was machst Du, um andere zu trösten, wenn sie sich nicht gut fühlen?
69. Was würdest Du Dir wünschen, wie andere mit Dir umgehen, wenn Du Dich nicht gut fühlst?
70. Was ist der beste Weg, Dir zu helfen, wenn Du mürrisch bist?

 

Folgende Artikel könnten Dich vielleicht auch interessieren?

 

Hier findest Du die Liste mit den 70 Frage-Anregungen auch nochmal zum Ausdrucken und Mitnehmen.

Isabelle von Abendroth - elternworkshops & coaching

Ich bin Isabelle, Elterncoach und 3-fach Mutter.

Ich mache Dir Mut, die Mutter so zu sein, die Du wirklich bist.

Erfahre hier mehr über dir Möglichkeiten mit mir zusammenzuarbeiten. In meinen Programmen bekommst Du viele Impulse, Perspektivwechsel und Ideen, wie Dein Alltag mit Kindern entspannter, leichter und harmonischer wird.